Teams

Starter (6-8 Jahre)

Der Einstieg in das Royal Rangers Programm beginnt mit der Starterstufe für Jungen und Mädchen. Das RR-Programm sieht für diese Altersgruppe eine interessante, phantasievolle und herausfordernde Gestaltung der Arbeit vor. Sie ist von häufigem Methodenwechsel und Aktionen, die dem Bewegungsdrang der Kinder in diesem Alter entsprechen bestimmt. Inhalte werden spielerisch erarbeitet. Die Entwicklung der Teamfähigkeit ist ein wichtiges pädagogisches Ziel.

Kundschafter (9-11)

Abenteuerliche und phantasievolle Gestaltung der Treffs, spielerische Herausforderung und Lernen für das Abenteuer, sowie die Teilnahme an Camps und Großcamps, bestimmen die Arbeit in dieser Altersstufe. Die soziale Verantwortung wird durch die unterschiedlichsten Dienste in Gemeinde, im Stamm, zu Hause oder an Mitmenschen eingeübt. Die Kinder lernen grundlegende Pfadfindertechniken wie z.B. Feuer machen, Umgang mit Werkzeugen wie Messer, Beil und Säge und den Aufbau von Kothen (kleinere Zelte) und Jurten (größere Zelte). Ab dieser Stufe darf man die Aufnahmeprüfung absolvieren, bei der man die Grundsätze der Royal Ranger Arbeit erlernt. Mit der Aufnahmeprüfung zählt man als Mitglied im Stammposten und darf die für die Rangers typische Kluft mit dem gelb-blauen Halstuch tragen.

Pfadfinder (12-14)

Gesteigerte Herausforderung, Vergrößerung des Aktionsradius und Entwicklung von Selbständigkeit und Verantwortung durch aktive Beteiligung an Planung und Leitung einzelner Programmpunkte prägen die Royal Ranger Arbeit in diesem Alter. Neben den Camps bilden Hajks, Fahrten und Großfahrten einen neuen Schwerpunkt. Die bereits bekannten Techniken können jetzt nochmals aufgefrischt und in der Natur angewendet werden. Beliebte Aktivitäten sind Klettern, Kanu fahren, mehrtägige Wanderungen und Randtouren.

Pfadranger (15-17)

In diesem Alter wird projektorientiert und in zunehmendem Maße eigenverantwortlich gearbeitet, wobei die Verantwortung für und der Dienst an Mitmenschen, Gesellschaft und Gemeinde besondere Bedeutung findet und das Projekt eine echte Herausforderung für den Jugendlichen darstellen muß. Diese Projekte haben RIDEs (Ranger im Dienst Einsatz) zum Ziel, Aktionen mit denen Menschen auf lokaler, nationaler und auch auf internationaler Ebene gedient werden soll. Zusätzlich sind goße Fahrten und Abenteuer in der Natur auch weiterhin wesentlicher Bestandteil der Arbeit. Die Pfadranger lernen ihre eigenen Grenzen kennen.

So kann z.B. ein internationaler 3 Sterne Ride die Jugendlichen nach Rumänien führen um Bedürftige mit Hilfsgütern zu versorgen oder karitative und missionarische Einsätze in Kinderheimen durchzuführen. Unser Slogan „Wachsen durch dienen“ hat zentrale Bedeutung für das Pfadrangerprogramm.

Aktuelle Teams

Team Rochen

Teamleiter: Philipp Breuning, Micha Banholzer

Stufe: Starter (6-8 Jahre)

„Im Matthäus 19,14 steht: „Lasset die Kinder zu mir kommen, denn solchen gehört das Reich Gottes.“
Das ist ein Vers, der mich dazu bewegt, die Starter zu leiten.“ (Philipp Breuning)

Team Okapi

Teamleiter: Charity Fröhlich, Teamhelfer: Anne Breuning

Stufe: Kundschafter (9-12 Jahre)

⁠⁠⁠“Es gibt noch so viel zu entdecken und meine Gruppe hat die Energie dazu. Genauso besonders wie die Okapi ist auch meine Gruppe. Sie müssen ihren Weg nicht alleine gehen.“ (Charity Fröhlich)

Team Geckos

Teamleiter: Jonny Strauch, Joony Gemeinhardt

Stufe: Kundschafter Jungs (9-11 Jahre)

„Wir Royal Rangers erleben nicht nur Spaß, Natur und Abenteuer miteinander. Als ‚königliche Pfadfinder‘ begegnen wir dem König der Könige“ (Jonny Strauch)

Königsadler

Teamleiter: Simon Faß

Stufe: Pfadfinder (12-14 Jahre)

„Das Besondere an Jungs im Pfadfinderalter ist, dass sie viel Energie haben und größere Hajks und ein abwechslungsreiches Programm möglich sind. Sie fangen an, selber Verantwortung zu übernehmen und lernen, wie sie sich im Team einbringen können. Ebenso wächst in ihnen die Suche nach Gott und einige von ihnen erleben Gottes Handeln. In diesen Situationen ist es wunderbar, die Jungs zu begleiten.“ (Simon Faß)

Team Saolas

Teamleiter: Conny Strohm, Tashina Singer, Charity Fröhlich

Stufe: Kundschafter-Pfadranger (9-17 Jahre)

„Auch nach 15 Jahren bei den Royal Rangers kann man immer wieder neue und tolle Dinge mit den Leuten und Gott erleben. Es ist eine tolle Erfahrung, Kindern und Jugendlichen ein Stück ihres Lebens zu begleiten und ihnen pfadfinderische Dinge und christliche Werte weiterzugeben“ (Conny Strohm)